Tine Wollrab

„Vom Beruf zum Hobby“

Nele Rave

Nele Rave

Schreiben muss ich täglich – meist „böse Briefe“ an den „Gegner“ oder abgefeimte Schriftsätze an das Amtsgericht. Erraten – ich bin von Beruf Rechtsanwältin.

Gerne schmücke ich die „Berufspost“ mit rabulistischen Ausführungen oder Beispielen aus dem täglichen Leben aus – aber der Fantasie sind im Anwaltsmetier natürlich Grenzen gesetzt, zumal natürlich auch die sog. Wahrheitspflicht zu beachten ist.

Also musste ein anderes Ventil her, zumal es in meinem Beruf soviel Kurioses und Lustiges zu beobachten gibt, an dem vielleicht auch andere Menschen teilhaben möchten.

Erste Zuhörerin war meine nunmehr zwölfjährige Tochter, der vorgelesene Geschichten zu langweilig waren, so dass täglich neu ausgedachte Geschichten her mussten. Ein paar davon habe ich aufgeschrieben.

Ansonsten „verwurste“ ich den täglichen Wahnsinn gerne in „Alltagsgeschichten“ und arbeite auch an einem längeren Werk, welches im Frankfurter Raum spielt. Schau‘n mer mal!

Geboren bin ich 1966 in Radevormwald/NRW und kam nach einer Kindheit und Jugend in London über‘s Studium in Marburg nach Rhein/Main; zur Zeit wohne ich an Frankfurts Stadtgrenze in Neu-Isenburg. Weitere Hobbys außer dem Schreiben sind Musik und Sport.

Advertisements