Meddi Müller

Meddi Müller

Meddi Müller

Geboren wurde ich 1970 in Frankfurt am Main als Mathias Müller. „Meddi“ ist ein Spitzname aus Kindergartenzeiten, den fast alle außer meiner Mutter heute benutzen.

Ende der 1990er Jahre habe ich mit dem Schreiben angefangen, nachdem ich bemerkte, dass ich meine eigene Sprache fast verlernt hatte. Im Jahr 2000 kam mir dann Arthur, der fahrende Händler aus dem 17. Jahrhundert, in den Sinn. Ich schrieb seine Geschichte auf. Nachzulesen im Roman „Der Gewürzhändler zu Frankfurt“ der im Mai 2008 im Röschen Verlag erschienen ist.

Im Mai 2009 habe ich meinen zweiten historischen Roman „Der Türmer“ ebenfalls im Röschen Verlag veröffentlicht.

Ende 2010 sollte dann der dritte historische Roman „Der falsche Fürst“ (Arbeitstitel) erscheinen. Doch leider konnte der Verlag das Buch aus finanziellen gründen dann doch nicht drucken. Das Buch verschwand wieder in der Schublade, wo es heute noch liegt und auf seine Auferstehung wartet.

Im Herbst 2012 erschien im Verlag M. Naumann die Fortsetzung des Türmers mit dem Titel „Glanzgold“ und seit November 2013 ist der dritte Fall des Türmers im aktuellen Roman „Unter Verdacht“ ebenfalls im M. Naumann Verlag erschienen. Aktuell habe ich meinen fünften Roman mit dem Titel „Im Schatten der Schwester“ im Charles Verlag veröffentlicht. Mit insgesamt fast 10.000 verkauften Büchern und jeder Menge Lesungen im gesamten Rhein Main Gebiet, habe ich laut der Wetterauer Zeitung sogar Kultstatus erreicht. (Worauf ich ein kleines bisschen stolz bin)

Ich habe in den letzten Jahren über 70 Lesungen im gesamten Rhein Main Gebiet abgehalten. Darüber hinaus hatte ich einen Auftritt in Zug/Schweiz auf der dortigen Lesebühne. Ich biete auch Wohnzimmerlesungen an, die im kleinen Kreis stattfinden oder lese auch auf Geschäftsveranstaltungen.

Neben meinen Romanen habe ich zahlreiche Kurzgeschichten geschrieben, die in der Reihe Kurz & Knackig im Charles Verlag als Heft erscheinen und als eBook erhältlich sind. Einige dieser Geschichten sind auch vertont und auf CD und als Download in allen bekannten Stores erhältlich. Weitere Kurzgeschichten sind in verschiedenen Anthologien, Zeitschriften und im Internet veröffentlicht. Einige davon gibt es in seinem eBooks „Kurze Pause“ und „Zwischenmahlzeit“ zu bewundern. Außerdem habe ich im Belletris Verlag einige Kurzgeschichten in Büchern, deren Erlös an einen guten Zweck geht, veröffentlicht.

Seit Anfang 2015 bin ich auch Herausgeber der Autorenzeitschrift „Die Schreibmaschine“, die vierteljährlich erscheint und unbekannte/n Autor/innen eine Hilfestellung in der Selbstvermarktung geben soll.

Auf meiner Homepage unter www.meddimueller.com unterhalte ich einen Blog, vergebe in unregelmäßigen Abständen den Nixnutz-Award und informiere über anstehende Lesetermine. Im dortigen Shop können seine Werke auch versandkostenfrei bestellt werden.

Über meinen Verlag finden Sie alles unter www.charlesverlag.de

5 Gedanken zu “Meddi Müller

  1. Pingback: In vino poetas | Autorengruppe ARS

  2. Pingback: Im Spiegel der Weltpresse | Autorengruppe ARS

  3. Pingback: In vino poetas | twilights

  4. Pingback: Buchmesse im Ried | Autorengruppe ARS

  5. Pingback: Die Facetten der Liebe | Autorengruppe ARS

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s