Reise durch die Fantasy

Lesungsreihe der ARS Autoren RheinMain Szene e.V.
in der Klosterpresse

Aynara Garcia

Aynara Garcia

Wenn es im Herbst draußen nebliger und dunkler wird, dann ist die Zeit für Mythen und Märchen gekommen. Die Autorengruppe ARS Autoren RheinMain Szene e.V. organisiert am Donnerstag, dem 05. Oktober 2017 um 19.00 Uhr eine Lesung unter dem Titel „Reise durch die Fantasy“ in den Räumen der Klosterpresse in Alt-Sachsenhausen (Paradiesgasse 10).

Bei der dritten Lesung dieser Veranstaltungsreihe laden fünf Autorinnen die Zuhörerinnen und Zuhörer zu einer Reise in die Welt der Mythen und Märchen ein.

Heute stellen wir Aynara Garcia vor. Sie sagt von sich:

Eines Tages kam es, dass ich wegen einer Reihe von klaren Träumen, für eine Zeit völlig den Halt verlor. Ich habe Dinge erlebt, die mir immer wieder gezeigt haben, das der Mensch fähig, ist so viel mehr wahrzunehmen, als das, was dir offensichtlich vor der Nase steht. Meine Geschichte kann man nicht als etwas Alleinstehendes betrachten. Nur wer mindestens die Hälfte gesehen hat, versteht, dass unsere Realität aus mehr besteht, als sich der rationale Mensch vorstellen kann.

Ich möchte Menschen zu zeigen, was möglich ist, wenn man bereit ist, seinen Rahmen der Weltsicht zu sprengen. In jedem schlummert mehr, als chemische Prozesse in einer Hirnmasse.

Ich lebe meine kreative Ader nicht nur als Autorin, sondern bin unter meinem Namen Sonja Garcia Burgos auch Künstlerin, Sänger und Liedermacher. Diese nutze ich im Rahmen meines Improvisations-Coachings für die Inspiration der Seele. Dort vereine ich von Kunst bis Musik alle Felder zur Inspiration als Horizonterweiterung meiner Teilnehmer, um das kreative Potential zu wecken und den Weg zu unserer Urkraft freizulegen.

Aynara Garcia liest aus ihrem Buch

Der Tag, der nie war
Eine wahre Geschichte von Träumen, die Wirklichkeit wurden.

Erschienen im Salutano Verlag als Taschenbuch oder eBook: „Der Tag, der nie war… – Eine wahre Geschichte von Träumen, die Wirklichkeit wurden“, ISBN-978-3-943878-16-5

Weingut Kaufmann

Im Anschluss an die Lesungen haben die Zuhörerinnen und Zuhörer Gelegenheit, bei einem Glas erlesener Bio-Weine des Weingutes Kaufmann und einem kleinen Snack mit den Autorinnen und Autoren ins Gespräch zu kommen.

Die Veranstaltung:

Titel „Reise durch die Fantasy“
Termin: Donnerstag, 05. Oktober 2017
Beginn: 19 Uhr
Ort: Klosterpresse Frankfurt
Alt-Sachsenhausen
Paradiesgasse 10 (direkt am Paradiesplatz)
Eintritt: frei
Getränke und kleine Snacks werden angeboten
Advertisements

Reise durch die Fantasy

Lesungsreihe der ARS Autoren RheinMain Szene e.V.
in der Klosterpresse

Irina Harlamova

Irina Harlamova

Wenn es im Herbst draußen nebliger und dunkler wird, dann ist die Zeit für Mythen und Märchen gekommen. Die Autorengruppe ARS Autoren RheinMain Szene e.V. organisiert am Donnerstag, dem 05. Oktober 2017 um 19.00 Uhr eine Lesung unter dem Titel „Reise durch die Fantasy“ in den Räumen der Klosterpresse in Alt-Sachsenhausen (Paradiesgasse 10).

Bei der dritten Lesung dieser Veranstaltungsreihe laden fünf Autorinnen die Zuhörerinnen und Zuhörer zu einer Reise in die Welt der Mythen und Märchen ein.

Heute stellen wir Irina Harlamova vor. Sie sagt von sich:

Ich mag Musik. Egal was ich mache, bei mir läuft immer Musik. Die Musik berührt meine Seele, sie ruft bei mir verschiedene Gefühle herbei. Meine Charaktere und verschiedene Szenen tauchen spontan als Visionen vor meinen Augen auf. Danach setze ich diese Szene wie ein Puzzle in eine komplette Geschichte zusammen. Für die meisten meiner Werke werde ich durch Musik inspiriert.

„Warten auf ein Wunder“ ist eine außergewöhnliche Geschichte von einem Erlebnis, welches der kleinen Lucy an Weihnachten passiert. Sie ist Teil der  Sammlung „Musikalische Mini-Skizzen“.

1987 in Chisinau/Moldawien geboren, lebe ich seit 2011 in Deutschland. Ich betrachte das Leben als ein großes Wunder und ein wunderschönes Geschenk. Ich glaube fest daran, dass das Hauptziel des Lebens ist, glücklich zu sein. Auf meiner Suche nach dem eigenen Weg zum Glück habe ich viel durchgemacht, ich habe zwei Studiengänge abgeschlossen, viele Länder besucht und Menschen kennengelernt. Dadurch habe ich wunderschöne Orte unserer Welt entdeckt, viele Freunde und einen Ort gefunden, der mein neues Zuhause wurde. Nicht zuletzt habe ich die Literatur für mich als Mittel entdeckt um meine eigene innere Welt nach außen zu tragen.

Irina Harlamova liest aus ihrem Buch

„Warten auf ein Wunder“
Eine Kindergeschichte inspiriert durch die „Ode an die Freude“ von Ludwig van Beethoven.

Weingut Kaufmann

Im Anschluss an die Lesungen haben die Zuhörerinnen und Zuhörer Gelegenheit, bei einem Glas erlesener Bio-Weine des Weingutes Kaufmann und einem kleinen Snack mit den Autorinnen und Autoren ins Gespräch zu kommen.

Die Veranstaltung:

Titel „Reise durch die Fantasy“
Termin: Donnerstag, 05. Oktober 2017
Beginn: 19 Uhr
Ort: Klosterpresse Frankfurt
Alt-Sachsenhausen
Paradiesgasse 10 (direkt am Paradiesplatz)
Eintritt: frei
Getränke und kleine Snacks werden angeboten

Reise durch die Fantasy

Lesungsreihe der ARS Autoren RheinMain Szene e.V.
in der Klosterpresse

Lily Konrad

Lily Konrad

Wenn es im Herbst draußen nebliger und dunkler wird, dann ist die Zeit für Mythen und Märchen gekommen. Die Autorengruppe ARS Autoren RheinMain Szene e.V. organisiert am Donnerstag, dem 05. Oktober 2017 um 19.00 Uhr eine Lesung unter dem Titel „Reise durch die Fantasy“ in den Räumen der Klosterpresse in Alt-Sachsenhausen (Paradiesgasse 10).

Bei der dritten Lesung dieser Veranstaltungsreihe laden fünf Autorinnen die Zuhörerinnen und Zuhörer zu einer Reise in die Welt der Mythen und Märchen ein.

Heute stellen wir Lily Konrad vor. Sie sagt von sich:

Die junge Catriona Thalmann sieht sich am Ziel ihrer Wünsche, als sie ihre Stelle als Kommissarin in der Mordkommission antritt. Doch dann passieren mehrere Dinge, die ihr Leben völlig auf den Kopf stellen. Nicht nur, dass Catriona nachts im Traum den Unfalltod ihrer Mutter miterlebt, als sei sie selbst dabei gewesen. Sie stellt auch schnell fest, dass sie seitdem Gedanken lesen kann, unabhängig davon ob sie die Sprache ihres Gegenübers spricht.  Und dann sind da noch die merkwürdigen Schriftzeichen auf einem Dolch, der in Catrionas erstem Fall als Mordwaffe benutzt wurde. Niemand außer ihr scheint ihnen irgendeine Bedeutung beizumessen.

Nach und nach findet Catriona heraus, was es mit ihren Fähigkeiten auf sich hat. Im gleichen Maße wird sie sich allerdings bewusst, in welcher Gefahr sie schwebt. Sie kann niemandem trauen, am allerwenigsten dem Mann, in den sie sich gerade verliebt hat …

Ich bin 1959 in Stade (Niedersachsen) geboren und wohne mit Mann und Hund in meiner Wahlheimat Butzbach. Ich bin Ärztin. 2001 habe ich mich selbstständig gemacht und eine kleine Firma aufgebaut, die ich gemeinsam mit einem Geschäftspartner leite.

Schreiben ist mein liebstes Hobby und soll es auch bleiben, weil ich nie in die Lage kommen möchte, schreiben zu „müssen“.

„Cats Geheimnis“ ist noch zu Ende erzählt und daher auch noch nicht erschienen.

Lily Konrad liest aus ihrem Buch

Cats Geheimnis

Weingut Kaufmann

Im Anschluss an die Lesungen haben die Zuhörerinnen und Zuhörer Gelegenheit, bei einem Glas erlesener Bio-Weine des Weingutes Kaufmann und einem kleinen Snack mit den Autorinnen und Autoren ins Gespräch zu kommen.

Die Veranstaltung:

Titel „Reise durch die Fantasy“
Termin: Donnerstag, 05. Oktober 2017
Beginn: 19 Uhr
Ort: Klosterpresse Frankfurt
Alt-Sachsenhausen
Paradiesgasse 10 (direkt am Paradiesplatz)
Eintritt: frei
Getränke und kleine Snacks werden angeboten

Reise durch die Fantasy

Lesungsreihe der ARS Autoren RheinMain Szene e.V.
in der Klosterpresse

Susanne Esch

Susanne Esch

Wenn es im Herbst draußen nebliger und dunkler wird, dann ist die Zeit für Mythen und Märchen gekommen. Die Autorengruppe ARS Autoren RheinMain Szene e.V. organisiert am Donnerstag, dem 05. Oktober 2017 um 19.00 Uhr eine Lesung unter dem Titel „Reise durch die Fantasy“ in den Räumen der Klosterpresse in Alt-Sachsenhausen (Paradiesgasse 10).

Bei der dritten Lesung dieser Veranstaltungsreihe laden fünf Autorinnen die Zuhörerinnen und Zuhörer zu einer Reise in die Welt der Mythen und Märchen ein.

Heute stellen wir Susanne Esch vor. Sie sagt von sich:

Schon immer hat mich das Wasser fasziniert, und ich liebte Jacques Cousteaus Dokumentationen der Meeresfauna und -flora. Auch „Die kleine Meerjungfrau“ und „Der kleine Wassermann“, die menschenähnliche Lebewesen in Ozeanen, Seen und Flüssen als Hauptthema behandeln, zogen mich bereits als Kind in ihren Bann. Als leidenschaftliche Schwimmerin und DLRG-Mitglied verbrachte ich selbst viele Trainingsstunden in dem nassen Element – und auch in meinen Träumen spielte das Wasser oft eine zentrale Rolle.

So gelangte ich irgendwann an den Punkt, eine eigene Geschichte zu schrieben. In ihr sind Wünsche, Träume, eigene Erlebnisse und Sehnsüchte vereint.

1967 in Frankfurt geboren, bin ich Mutter vierer Kinder und mit dem Leben, das ich führe, sehr glücklich.

Susanne Esch liest aus ihrem Buch

Solifera – Sonnenbringerin
Eine fantasievolle Geschichte zwischen Meer und Land, zwischen Liebe und Hoffnung

Print: Erschienen im Titus-Verlag: „Solifera – Sonnenbringerin“, ISBN: 978-3-942277-26-6

Weingut Kaufmann

Im Anschluss an die Lesungen haben die Zuhörerinnen und Zuhörer Gelegenheit, bei einem Glas erlesener Bio-Weine des Weingutes Kaufmann und einem kleinen Snack mit den Autorinnen und Autoren ins Gespräch zu kommen.

Die Veranstaltung:

Titel „Reise durch die Fantasy“
Termin: Donnerstag, 05. Oktober 2017
Beginn: 19 Uhr
Ort: Klosterpresse Frankfurt
Alt-Sachsenhausen
Paradiesgasse 10 (direkt am Paradiesplatz)
Eintritt: frei
Getränke und kleine Snacks werden angeboten

Reise durch die Fantasy

Lesungsreihe der ARS Autoren RheinMain Szene e.V.  in der Klosterpresse


Vorankündigung

Wenn es im Herbst draußen nebliger und dunkler wird, dann ist die Zeit für Mythen und Märchen gekommen. Als dritte Veranstaltung der Autorengruppe ARS Autoren RheinMain Szene e.V. findet am Donnerstag, dem 05. Oktober 2017 um 19.00 Uhr eine weitere Lesung unter dem Titel „Reise durch die Fantasy“ in den Räumen der Klosterpresse in Frankfurt Alt-Sachsenhausen (Paradiesgasse 10) statt.

Fünf Autorinnen laden die Zuhörerinnen und Zuhörer zu einer Reise in die Welt der Mythen und Märchen ein.

Der Eintritt ist frei und im Anschluss an die Lesungen haben die Zuhörerinnen und Zuhörer Gelegenheit, bei einem Glas erlesener Bio-Weine des Weingutes Hans Lang-Kaufmann und einem kleinen Snack mit den Autorinnen und Autoren ins Gespräch zu kommen.

Weitere Informationen zur Veranstltung sind hier zu finden. Die Autorinnen des Abend werden in Kürze in diesem Blog.  vorgestellt