Frankfurt & More

Lesungsreihe der ARS Autoren RheinMain Szene e.V.  in der Klosterpresse

Vier Autoren laden die Zuhörerinnen und Zuhörer zu heiteren und humorvollen Geschichten ein, die zu den unterschiedlichsten Schauplätzen in Frankfurt führen. Auch das Bühnenbild wird wieder für einige Überraschungen sorgen. Harald Andres sorgt zwischen den Lesungen mit Gitarrenmusik in Kombination mit seiner einzigartigen Stimme für Abwechslung. Im Anschluss an die Lesungen haben die Zuhörerinnen und Zuhörer Gelegenheit, bei einem Glas erlesener Bio-Weine des Weingutes Hans Lang-Kaufmann und einem kleinen Snack mit den Autorinnen und Autoren sowie dem Musiker ins Gespräch zu kommen.

Aus dem Quartett der Autoren des Abends wird heute Tine Wollrab vorgestellt:

Tine Wollrab liest „Aus dem Alltag einer Frankfurter Vermietervertreterin“

Justitia - (c) pixabay.com

Justitia – (c) pixabay.com

Die Anwältin Gesine Hochgschwendner , Anfang 40 und immer noch Single, kämpft sich durch die Niederungen des Alltags im Sozialen Wohnungsbau. Ihr  Auftraggeber ist die Genossenschaft  „Schöner Wohnen eG“. Es geht um Messie-Wohnungen, schlüpfrige Zeugenaussagen, Probleme mit Bettwanzen und die Niederungen der Freizeitgestaltung in der Großstadt. Alteingesessene Frankfurter Originale kommen genauso zu Wort wie leidgeprüfte Amtsrichter und Hausmeister, denen nichts Menschliches fremd ist.

Termin: Donnerstag, 8. Juni 2017,
Beginn 19:00 Uhr
Eintritt: frei
Ort: Klosterpresse Frankfurt
Paradiesgasse 10
60594 Frankfurt-Sachsenhausen (Alt-Sachsenhausen)

Weitere Informationen zu der ARS Autoren RheinMain Szene finden Sie auf unserer Facebook-Seite

https://www.facebook.com/ARSAutoren

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s