7-Kräuter

7 Kräuter, 7 Autoren, 7 Geschichten
und eine Hommage an die Frankfurter Grüne Soße

Die ARS-Autoren des Abends

Die Grie’ Soß ist eines der Markenzeichen Frankfurts und wird in diesem Jahr sogar mit einem Grüne-Soße-Tag gefeiert, an dem es gilt, einen Weltrekord aufzustellen. Inspiriert von den berühmten sieben Kräutern der Grie’ Soß gaben sieben Autoren der ARS Autoren RheinMain Szene sieben eigens verfasste Kurzgeschichten zum Besten – eine für jedes „Kraut“. Wo? Passend dazu natürlich im Restaurant „Grüne Soße und Mehr“ in Frankfurt-Oberrad.

Ob sie tatsächlich Goethes Leibspeise war, wurde auch an diesem Abend nicht geklärt. Fakt ist, das bewiesen Autoren und Gäste, die Grie’ Soß gehört zu Frankfurt wie die Zwiebel zum Handkäs’, wie der Ebbelwoi in durstige Kehlen!

Was lag näher, als sich diesem leckeren Gericht auch von der literarischer Seite zu nähern. Jedem der sieben Kräuter in der Grie Soß’ wurde eine Geschichte gewidmet. Sieben Autoren der Autorengruppe ARS Autoren RheinMain Szene lasen am Samstag eine Grüne Soße an Geschichten. Die Lesung wurde gemeinsam mit Kai Abicht, Inhaber des Restaurants „Grüne Soße und Mehr“ in Frankfurt-Oberrad organisiert.

Es war eine grüne Mischung, welche die Gäste zu Gehör bekamen. Zeitlich reichte sie vom 15. bis ins 23. oder 24. Jahrhundert, örtlich von den sieben Weltmeeren, über Erfurt und Oberrad bis auf den Mars. Es ging um Liebe, Mord, die gesunden, auch aphrodisierenden Wirkungen der Kräuter bis hin zu einer bunten Cocktail aus Grimms Märchen. Die Autoren

Anna Katharina Bodenbach (Sauerampfer)

Rainer Franke (Pimpinelle)

Agga Kastell (Kresse)

Robert Maier (Petersilie)

Meike Möhle (Schnittlauch)

Susanne Reichert (Kerbel) und

Tine Wollrab (Boretsch)

haben sich jeweils ihr „Lieblingskraut“ herausgepickt und in eine Kurzgeschichte verpackt. Es waren überraschende, spannende, humorvolle und dramatische Geschichten über Borretsch, Kerbel, Kresse, Petersilie, Pimpinelle, Sauerampfer und Schnittlauch.

Abwechslungsreich moderiert wurde die Lesung vom 1. Vorsitzenden der ARS-Autoren Meddi Müller. Dazu kochte und kredenzte das Team von Kai Abicht  viele leckere „Grüne-Soße-Gerichte“.

Fotos: pixabay.com und ARS

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s