Buchstabensuppe

… für Literatur-Kasper

Die Autorin Leila Emami veröffentlichte in der „Genussliga“ einen sehr interessanten Artikel.  Sie schreibt:

Wir Menschen haben Grundbedürfnisse, die wichtigsten davon wären: Liebe, Zusammengehörigkeitsgefühl und Genuss. Welche Veranstaltungsform könnte diese Bedürfnisse besser befriedigen als eine Lesung?

„Was? Lesungen sind aber doch langweilig!“

ARS Lesung - Foto Pia Forkheim

ARS Lesung – Foto Pia Forkheim

Leila nennt die Gründe für dieses Vorurteil und natürlich auch die Lösungsmöglichkeiten! Und bei den Lösungen spielen ARS und unsere Lesung „In vino poetas“ eine große Rolle.

Den vollständigen Beitrag findet Ihr hier. Viel Spaß beim Lesen!

 

P.S.: Ihr seid doch sicher keine Literatur-Kasper!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s