Weiße Weihnachtscanache

16. Dezember

16. Dezember

Braucht etwas Geschick, geht aber schnell, im Zweifel etwas mehr Sahne erhitzen, falls es zum Schmelzen nicht ganz reicht. Benutzt man zu viel, wird dann allerdings die Canache nicht fest und man muss noch geriebene Schokolade zugeben.

100 ml süße Sahne (Schlagsahne)
300 g weiße Schokolade, beste Qualität oder weiße Kuvertüre
Ein Sternanis
Sehr feiner Zucker
Zimt
Die weiße Schokolade auf der Küchenreibe grob raffeln.

Eine flache Form mit Alufolie auslegen und zwei Zentimeter der Folie hochklappen. Ersatzweise Gießformen für Tafelschokolade verwenden, wie man sie heute bei den Onlineversänden und im Fachhandel kaufen kann.

Die Sahne mit dem Sternanis langsam erhitzen, am besten den Sternanis schon einige Stunden vorher der noch kalten Sahne zugeben. In einer Metallschlüssel etwa ein Drittel der heißen, nicht mehr kochenden Sahne über die Schokolade gießen und sofort kräftig mit dem Schneebesen rühren (im Uhrzeigersinn). Das zweite Drittel zugeben, unterrühren, dann das dritte Drittel. Die Masse in die Form füllen und fast ganz erstarren lassen (Kühlschrank).

Solange sie sich gut formen lässt, mit dem Messer marzipankartoffelgroße Stücke abschneiden, auf einem Brettchen mit leichten Druck und Drehen des Handballens zu einer Kugel formen. Mit den Fingerspitzen leicht nach oben ziehen, sodass eine Art Tropfen entsteht.

Die so vorbereitete Canache in dem feinen Zucker wälzen, das obere Drittel in Zucker, der mit Zimt vermischt wurde. Der Zucker sollte nur eine hauchdünne Schicht bilden.

Einzeln in Manschetten setzen.

Bei Zimmertemperatur lagern, nicht in den Kühlschrank geben.

 

Gundel Limberg, im Dezember 2015

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s