Herbst

Bild - Julia Samsonova

Bild – Julia Samsonova

Herbst

Die Zeit fließt dahin
Vergänglichkeit gemächlich verbreitend
totgelebt klammert man sich wie ein Blatt
mit der letzten Kraft
fest an einen Ast,
von dem man glaubt, dieser habe mehr Kraft,
er könne einem halten.

Schicksalswinde
Blätter tanzen ungewollt im Kreise
hin und her geschubst
bis sie zu Boden taumeln.

Auch Früchte fallen in ihr Verderben,
tragen doch Hoffnung
auf neues Leben
nach dem Winter.

Alexandre Cham, im Oktober 2015

 

Advertisements

Herbstboten

Schweinerei

Schweinerei

Herbstboten

Tannenwipfel wiegen, geradeaus
im Unterholz, entlang
die Säue suhlen sich im Schlamm, entspannt
genießen sie die Sonne, letzte
Strahlen wärmen, unaufhaltsam
hin und her, zufrieden
Eicheln kauend, werden‘s immer mehr.
Eine Bache und ein Keiler grunzen,
schmatzen, fressen mit den sechsen
zwei volle Tröge leer.

(Franziska von Schleyen)

weiter …

Wenn Steine reden könnten, …

Keith - Titelbild

Keith – Titelbild

… dann hätten sie viel zu erzählen. Wer behauptet da, Steine könnten nicht reden? Man muss nur genau zuhören, dann versteht man ihren steinigen Akzent.

Keith ist ein Stein, der Jahrmillionen am Main wohnte. Seinen Namen hat er mit Bedacht gewählt. Er spricht ihn „Kies“ aus, wie den dieses verrückten Rockers. Und sein Name ist quasi eine Reminiszenz an seine Freunde, die Flusskiesel. Andererseits möchte er sich gerne von der gewöhnlichen Klamotte abheben.

Gerne erzählt Keith seine Geschichten. Er hat wirklich schon viel erlebt. Er berichtet, was ihm so durch den Kopf steint, was heute los war, berichtet von seinen Plänen, Wünschen, unserer und seiner langen Zeit, der Liebe, von seinen ganz tiefen Einsichten. Er fühlt sich gar als Philosoph! Dabei hat er hat nur ein Problem, er kann nicht schreiben. Wie soll ein Stein seine Geschichten aufschreiben? Kein Stein kann schreiben! Doch Keith hat großes Glück. Er wurde von der Künstlerin Elke Dippel aus Frankfurt-Fechenheim aufgesammelt, bekam ein wunderschönes, bunt getüpfeltes Kostüm verpasst und wohnt jetzt bei Yvonne Pioch. Mit Yvonne ist für Keith ein Glücksgriff. Yvonne kann schreiben, hat sogar schon mehrere Bücher veröffentlicht. Und nun ist Yvonne seine Schreibkraft. weiter …

Herbst-Gesang

Chrysanthemen im Herbst © Pirandîl

Chrysanthemen im Herbst
© Pirandîl

Die Chrysantheme ist tot

Die Chrysantheme ist tot.
Der Herbst ist ein Gärtner
der eigenen Art;
er erntet mit Goldlicht
und Regen.

Wohin gehen wir nun?

Die Chrysantheme ist tot,
ihr Lächeln war zart;
der Herbst war ihr Meister
zum Schluss.

Wohin gehen wir nun?

[Pirandîl, im Oktober 2015]