Generalprobe

Plakat ARS-Lesung

Plakat ARS-Lesung

Der ARS Autoren RheinMain Stammtisch veranstaltet in Kürze zwei Autorenlesungen. Auf der Projektseite dieses Blogs sind alle Informationen zu finden. Die Lesungen finden jeweils Freitagabend um 19 Uhr im Café Jasmin in Frankfurt-Fechenheim statt. Der erste Lesungstermin ist der 20. März. Teil zwei kommt dann am 10. April.

Schon am letzten Sonntag fand die Generalprobe für den 10. April statt. Fünf Autoren lasen ganz unterschiedliche Texte – spannend! Und zufällig zeigte es sich, dass man das Thema „Frankfurt“ als Überschrift wählen könnte. Alle Geschichten haben etwas mit dieser Stadt zu tun.

Yvonne stellt Keith, den Kolumnisten der neuen Zeitschrift „Die Schreibmaschine“, vor und liest aus ihrem Fantasy-Roman. Rainer lässt seinen Protagonisten liebeskummergeladen durch Frankfurt laufen. Dann beschäftigt sich Robert mit dem Protest gegen die Startbahn West in den 80-ern. Sein Text ist FSK 18 – mindestens! Annette hat etwas ganz Gesundes, etwas für echte Feinschmecker, im Angebot. Und schließlich liest Katja aus einem Brief von der plötzlichen und späten Liebe eines alternden Professors zu seiner Nachbarin.

Genauso bunt wird das Programm an 20. März sein. Da hören wir Gesellschaftskritisches (Nina), Kriminelles (Meddi), Erotisches (Caro), Lyrisches (Franziska und Brigitte) und Liebliches (Veronika). Die Generalprobe für diese Lesung findet am nächsten Samstag statt. Toi, toi, toi!

Abgerundet werden beide Lesungen durch einen Music Act. Weniger dramatisch könnte man sagen, dass zwischendurch jeweils ein Musiker einen kleinen Auftritt hat. Keine Angst: Das deutsche Wort bestimmt die Abende, auch bei der Musik.

Jasmin und Elke, die Hausherrinnen des Cafés, sorgen für die kulinarische Seite. Der Flammkuchen, die Torten, … sind einfach nur klasse! Die Autoren selbst haben schon mehrfach eine Qualitätskontrolle durchgeführt und immer spontan sieben Sterne vergeben.

Jetzt hoffen die Mitwirkenden natürlich auf viele Zuhörer. Sie garantieren, dass es wunderschöne Abende werden. Jeder Gast wird auf seine Kosten kommen. Die Autoren und ihre Texte sind völlig unterschiedlich, stellen eine bunte Mischung dar. Gerade das macht es so spannend. Die Musik und das kulinarische Angebot runden die Veranstaltung ab.

Selbstverständlich besteht die Gelegenheit, unsere Autoren in einem persönlichen Gespräch kennenzulernen. Einige haben Bücher veröffentlicht, die gerne auch mit einer ganz persönlichen Widmung erworben werden können.

Eintrittspreis? Was ist denn das nun wieder? Nein, es kostet kein Geld, nur die Zeit, die mit einem schönen Abend belohnt wird. Kleine Spenden für die Musiker sind willkommen.

 

[Rainer Franke, März 2015]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s